Triumph des Willens

1935

Triumph des Willens ist ein NS-Propagandafilm über den sechsten Reichsparteitag der NSDAP 1934 in Nürnberg und gilt als eines der einflussreichsten Werke der Regisseurin Leni Riefenstahl. Die Uraufführung fand am 28. März 1935 im Ufa-Palast am Zoo in Berlin statt. Er ist der zweite Teil von Riefenstahls Parteitags-Trilogie und reiht sich an den Vorgänger Der Sieg des Glaubens an. Nachfolger und damit dritter Teil ist Tag der Freiheit! – Unsere Wehrmacht.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:28.03.1935
weitere Titel:
意志的胜利zh-hans zh-cn zh-sg
意志的勝利zh-hant zh-hk zh-tw zh
Triumf wolipl
의지의 승리ko
ניצחון הרצוןhe
Le Triomphe de la volonté
El triunfo de la voluntad
உறுதியின் வெற்றிta
Gribas triumfs
Il trionfo della volontà
Triumph des Willens nds gl eu
意志の勝利
Ο θρίαμβος της θέλησηςel
Niềm tin chiến thắngvi
Viljans triumf
Триумф воли
Triumph of the Will id ga
İradenin Zaferitr
El triomf de la voluntat
Tahdon riemuvoittofi
Triumf voljesl
Triumf vůlecs
پیروزی ارادهfa
La volo-triumfoio
Триумф на волятаbg
ნების ტრიუმფიka
Tahte triumfet
Filem Triumph of the Willms
Viljens triumfnb
Тріумф волі
Trijumf voljesh
انتصار الإرادة
Triumfo de la Voloeo
Genre:Dokumentarfilm, Propagandafilm
Herstellungsland:NS-Staat, Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Farbe:Farbe
IMDB: 13
Verleih:UFA
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1935
Venice Film Festival
Best Foreign Documentary
Gewinner
1935
Venice Film Festival
Mussolini Cup
Best Foreign Film
Nominiert
Datenstand: 19.10.2019 08:01:03Uhr