Charlie Chan in der Oper

1936

Charlie Chan in der Oper (Originaltitel: Charlie Chan at the Opera) ist ein von H. Bruce Humberstone inszenierter Kriminalfilm aus dem Jahr 1936, der von einem Fall des von Earl Derr Biggers erfundenen chinesischstämmigen Polizisten Charlie Chan handelt. Darin geht es um den Opernsänger Gravelle, der an Amnesie leidet. Er ist aus einer Nervenheilanstalt geflohen, in die er wegen Mordes an seiner Ehefrau und deren Liebhaber eingewiesen wurde. Der Film wurde von der 20th Century Fox mit Warner Oland in der Titelrolle sowie dem Frankenstein-Darsteller Boris Karloff und Charlotte Henry in weiteren Hauptrollen produziert. Für den Film schuf der Filmkomponist Oscar Levant die Oper Carnival.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1936
weitere Titel:
Charlie Chan à l'Opéra
Charlie Chan at the Opera ast
Charlie Chan in der Oper
Genre:Kriminalfilm, Mysteryfilm, Filmdrama
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Schwarzweiß
IMDB: 1
Verleih:20th Century Fox
Regie:H. Bruce Humberstone
Drehbuch:William Scott Darling
Kamera:Lucien Andriot
Produzent:John Stone
Darsteller:Warner Oland
Boris Karloff
Frank Conroy
Gregory Gaye
Karl Malden
Keye Luke
Thomas Beck
William Demarest
Thomas Beck
Tom McGuire
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 22.10.2019 16:44:30Uhr