The God Who Wasn’t There

2005

The God Who Wasn’t There (englisch für Der Gott, den es nicht gab) ist ein US-amerikanischer Dokumentarfilm von Brian Flemming aus dem Jahre 2005. Der Film stellt die Geschichtlichkeit Jesu von Nazaret in Frage, vertritt eine Jesus-Mythos-Theorie, übt Kritik am christlichen Fundamentalismus und an zentralen Glaubensinhalten des Christentums.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:2005
weitere Titel:
The God Who Wasn't There pl ast
そこにいなかった神
The God who wasn't there
خدایی که آنجا نبودfa
The God Who Wasn’t There
Genre:Dokumentarfilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 4
Regie:Brian Flemming
Drehbuch:Brian Flemming
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 19.08.2019 08:37:18Uhr