Hanna K.

1983

Hanna K. ist ein französisches Filmdrama von Costa-Gavras aus dem Jahr 1983. Der Film betrachtet das Leben einer US-amerikanisch-jüdischen Anwältin in Israel, in deren Alltag der Nahostkonflikt hineinwirkt. Die Konstellation ihrer Beziehungen steht als Metapher für die politischen Konstellationen in diesem Konflikt. Der Film zeigt gleichermaßen Verständnis für die Interessen israelischer wie auch palästinensischer Personen.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:07.09.1983
weitere Titel:
Hanna K.eo ast
Hanna K
هانا ک.fa
Genre:Drama, Filmdrama
Herstellungsland:Frankreich, Israel, Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 568
Verleih:Universal Studios
Regie:Costa-Gavras
Drehbuch:Costa-Gavras
Franco Solinas
Kamera:Ricardo Aronovich
Schnitt:Françoise Bonnot
Musik:Gabriel Yared
Produzent:Edward Lewis
Darsteller:Jill Clayburgh
Jean Yanne
Gabriel Byrne
Mohammad Bakri
David Clennon
Zinedine Soualem
Uri Gabriel
Luca Barbareschi
Ronald Guttman
William Berger
Cyrus Elias
Michal Bat-Adam
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1984
César Awards, France
César
Best Editing (Meilleur montage)
Nominiert
1983
Venice Film Festival
Golden Lion
Nominiert
Datenstand: 18.08.2019 17:55:06Uhr