The Wackness – Verrückt sein ist relativ

2008

The Wackness – Verrückt sein ist relativ (Originaltitel: The Wackness, übersetzt: „Die Verrücktheit“) ist ein US-amerikanisches Filmdrama aus dem Jahr 2008. Regie führte Jonathan Levine, der auch das Drehbuch schrieb.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:2008
weitere Titel:
The Wackness pl ast
The Wackness – Verrückt sein ist relativ
Безумие
Wackness
Fa' la cosa sbagliata
Hullumeelsuset
Genre:Coming-of-Age-Geschichte, Filmdrama, Filmkomödie
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 29
Verleih:Sony Pictures Classics
Offizielle Webseite:www.sonyclassics.com
Regie:Jonathan Levine
Drehbuch:Jonathan Levine
Musik:David Torn
Produzent:Keith Calder
Felipe Marino
Joe Neurauter
Darsteller:Ben Kingsley
Josh Peck
Famke Janssen
Olivia Thirlby
Mary-Kate Olsen
Method Man
Mary-Kate und Ashley Olsen
Jane Adams
Aaron Yoo
Talia Balsam
Joanna Merlin
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2009
Independent Spirit Awards
Independent Spirit Award
Best First Screenplay
Nominiert
2009
Razzie Awards
Razzie Award
Worst Supporting Actor
Nominiert
2008
Alliance of Women Film Journalists
EDA Special Mention Award
Most Egregious Age Difference Between the Leading Man and the Love Interest
Gewinner
2008
Los Angeles Film Festival
Audience Award
Best Narrative Feature
Gewinner
2008
Melbourne International Film Festival
Most Popular Feature Film
Gewinner
2008
Sundance Film Festival
Audience Award
Dramatic
Gewinner
2008
Sundance Film Festival
Grand Jury Prize
Dramatic
Nominiert
2008
Zurich Film Festival
Golden Eye
Best International Feature Film
Nominiert
Datenstand: 26.08.2019 03:31:20Uhr