Oh je, du Fröhliche

2006

Oh je, du Fröhliche ist ein US-amerikanischer Film aus dem Jahr 2006, der in den USA am 8. Dezember und in Deutschland und den Niederlanden am 14. Dezember 2006 gestartet ist. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte. Diese hat Susan Burton zuerst in This American Life, einer Sendung des US-amerikanischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks, unter dem Titel In The Event of An Emergency, Put Your Sister in an Upright Position (Bring deine Schwester im Notfall in eine aufrechte Position) erzählt.[1]

Der deutsche Titel orientiert sich nicht an dem amerikanischen Original unbegleitete Minderjährige, sondern spielt ironisch mit dem Titel des alten Weihnachtslieds O du fröhliche.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:2006
14.12.2006 in Deutschland
weitere Titel:
Unaccompanied Minors ast
Oh je, du Fröhliche
エアポート・アドベンチャー クリスマス大作戦
Enfants non accompagnés
Menores Sin Control
Bērni bez pavadoņa
Mi sono perso il Natale
Minori fără însoțitoriro
Дети без присмотра
Filem Unaccompanied Minorsms
Деца без придружителbg
不羈聖誕夜zh
Reszkessetek, repülők!hu
Genre:Filmkomödie, Kinderfilm, Weihnachtsfilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten, Australien
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 9
Verleih:Warner Bros. Entertainment
Offizielle Webseite:unaccompaniedminors.warnerbros.com
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2007
World Stunt Awards
Taurus Award
Best Specialty Stunt
Nominiert
2007
Young Artist Awards
Young Artist Award
Best Young Ensemble in a Feature Film
Nominiert
2006
The Stinkers Bad Movie Awards
Stinker Award
Worst Christmas Film
Gewinner
2006
The Stinkers Bad Movie Awards
The Spencer Breslin Award for Worst Performance by a Child
Nominiert
Datenstand: 23.10.2019 07:21:58Uhr