Pink Floyd – The Wall

1982

Pink Floyd – The Wall ist die Verfilmung des Konzeptalbums The Wall von Pink Floyd und wurde 1982 von Alan Parker mit Bob Geldof in der Hauptrolle gedreht.

Der Film erzählt die Geschichte des Rockmusikers Pink, der sich gedanklich mit seiner eigenen Situation auseinandersetzt. Der Film folgt keiner stringenten Handlung, vielmehr lässt er Erinnerungen, Vorstellungen, Ängste und Träume des Protagonisten entweder Revue passieren, oder in Form von Comicstrips, kürzeren Szenen, Einspielfilmen und Videoclips sichtbar werden. Der Film ist untermalt mit der Musik von Pink Floyd, die verantwortlich zeichnen für die Grundidee, den Text und die Musik.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:23.05.1982 in Internationale Filmfestspiele von Cannes 1982
15.07.1982 in Vereinigtes Königreich
19.08.1982 in Vereinigte Staaten
weitere Titel:
Ścianapl
פינק פלויד - החומהhe
The Wall
Pink Floyd The Wall gl eo fi nn lt
Pink Floyd: A falhu
ピンク・フロイド ザ・ウォール
Pink Floyd: The Wallsk cs nb
Стена
Pink Floyd—The Wall af an ast bar br co cy de-at de-ch en-ca en-gb et eu frp fur ga gd gsw hr ia id ie io is kg lb li lij mg min ms nap nds nds-nl nrm oc pcd pms pt-br rm ro sc scn sco sl sr-el sw vec vi vls vo wa wo zu
Pink Floyd Duvartr
Стіна
Пинк Флойд Стенатаbg
دیوار پینک فلویدfa
პინკ ფლოიდი: კედელიka
Pink Floyd – The Wall el
Պատ (Փինք Ֆլոյդ)hy
Пинк Флойд- Дубалky
zh
핑크 플로이드의 더 월ko
Genre:Musikfilm, Filmdrama, Kunstfilm
Herstellungsland:Vereinigtes Königreich
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 70
Verleih:Metro-Goldwyn-Mayer
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1983
BAFTA
BAFTA Film Award
Best Original Song
Gewinner
1983
BAFTA
BAFTA Film Award
Best Sound
Gewinner
1983
Academy of Science Fiction, Fantasy & Horror Films
Saturn Award
Best Poster Art
Nominiert
Datenstand: 20.08.2019 08:28:12Uhr