Beine sind Gold wert

1932

Beine sind Gold wert (Originaltitel: Million Dollar Legs) ist eine US-amerikanische Filmkomödie des Regisseurs Edward F. Cline aus dem Jahr 1932. Der in Schwarzweiß gedrehte Film erzählt die Bemühungen eines fiktiven Staates, durch die Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 1932 in Los Angeles einem drohenden Bankrott zu entgehen. Der von Paramount Pictures produzierte Film zählt zu den Pre-Code-Filmen, die vor der verpflichtenden Anwendung des Hays Code gedreht wurden und somit noch keinen strengen Zensurrichtlinien unterworfen waren.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1932
weitere Titel:
Million Dollar Legs ast
進めオリンピック
Folies olympiques
Beine sind Gold wert
Genre:Filmkomödie
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Schwarzweiß
IMDB: 935
Verleih:Paramount Pictures
Regie:Edward F. Cline
Drehbuch:Joseph L. Mankiewicz
Kamera:Arthur L. Todd
Produzent:Herman J. Mankiewicz
B. P. Schulberg
Darsteller:Jack Oakie
W. C. Fields
Andy Clyde
Lyda Roberti
Susan Fleming
Ben Turpin
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 14.10.2019 16:27:34Uhr