Liebeskonzil

1982

Liebeskonzil ist eine Verfilmung des satirisch-grotesken Theaterstücks Das Liebeskonzil (1894) von Oskar Panizza aus dem Jahr 1982.

Die Premiere des Films fand auf der Berlinale 1982 im ausverkauften Zoo Palast statt. Der Film des Regisseurs Werner Schroeter wurde von der österreichischen Regierung 1985 mit der Begründung verboten, dass er die christliche Religion beleidige (§ 188 StGB).[1]

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1982
weitere Titel:
Liebeskonzil
Herstellungsland:Deutschland
Originalsprache:Deutsch
Farbe:Farbe
IMDB: 33
Regie:Werner Schroeter
Drehbuch:Dietrich Kuhlbrodt
Kamera:Jörg Schmidt-Reitwein
Produzent:Peter Berling
Darsteller:Magdalena Montezuma
Kurt Raab
Margit Carstensen
Heinrich Giskes
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1983
São Paulo International Film Festival
Critics Award
Gewinner
Datenstand: 21.06.2019 02:13:48Uhr