Lisztomania

1975

Lisztomania ist ein im Jahr 1975 veröffentlichter Kinofilm des Regisseurs Ken Russell. Der Film thematisiert das Leben und Wirken des österreichisch-ungarischen Komponisten Franz Liszt (1811–1886) und dabei insbesondere seine Beziehung zu Richard Wagner (1813–1883). Jedoch ist der Film weniger biografisch und historisch korrekt angelegt, sondern zeigt die Aspekte der Hauptperson in zahlreichen überzeichneten und metaphorisch angelegten Szenen.

Für Aufsehen und Kontroversen sorgte zum einen die Besetzung. Die Hauptrolle spielte der Rockmusiker Roger Daltrey (The Who), und in Nebenrollen waren mit Ringo Starr (The Beatles) als Papst und Rick Wakeman (Yes, The Strawbs) weitere populäre Musiker zu sehen. Daneben sind im Film auch – anders als in Ken Russells vorangegangenen Komponisten-Porträts Tschaikowsky – Genie und Wahnsinn und Mahler – kaum originale Musikstücke der dargestellten Komponisten zu hören, sondern überwiegend Adaptionen von Themen des Keyboarders Wakeman. Zum anderen ist der Film wegen seiner zahlreichen Traumsequenzen, die insbesondere Sexualität und Wagners Einflüsse auf den Nationalsozialismus thematisieren, umstritten. In Deutschland erhielt der Film von der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft eine Freigabe ab 18 Jahren.

Der Titel des Films selber bezieht sich auf einen von Heinrich Heine geprägten Begriff für die extreme Verehrung des Komponisten und Pianisten durch sein Publikum. Heine hatte diesen Neologismus im Winter 1842 geschaffen, als an 22 aufeinander folgenden Abenden die Konzerte von Liszt in Berlin ausverkauft waren.[1] Ähnliche Begriffe wurden davor (z. B. Tulpenmanie) und danach (z. B. Beatlemania) für Stimmungen extremer Begeisterung für seine Sache verwendet.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1975
weitere Titel:
Lisztomania pl nb cs sh ast
Листомания
リストマニア (映画)
لیستومانیاfa
Fed musik og sex på drengen
Genre:Filmbiografie, Musikfilm
Herstellungsland:Vereinigtes Königreich
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 2
Verleih:Warner Bros. Entertainment
Regie:Ken Russell
Drehbuch:Ken Russell
Kamera:Peter Suschitzky
Schnitt:Stuart Baird
Musik:Rick Wakeman
Produzent:David Puttnam
Darsteller:Roger Daltrey
Sara Kestelman
Paul Nicholas
Ringo Starr
Rick Wakeman
Fiona Lewis
Ken Colley
Oliver Reed
Murray Melvin
Nell Campbell
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 18.10.2019 10:49:09Uhr