Kaspar Hauser

1993

Kaspar Hauser (Alternativtitel: Kaspar Hauser – Verbrechen am Seelenleben eines Menschen) ist ein deutscher Spielfilm des Regisseurs Peter Sehr, der sich mit dem Leben und dem Schicksal Kaspar Hausers beschäftigt.

Der Film entstand in zwei Versionen: Die Kinofassung von 139 Minuten hatte Festivalauftritte beim Filmfest München (27. Juni 1993), Toronto International Film Festival (11. September 1993) und den Internationalen Hofer Filmtagen (Oktober 1993). Am 27. Januar 1994 folgte der allgemeine Kinostart. Die 180-minütige TV-Fassung wurde in zwei Teilen ausgestrahlt; erstmals am 3. und 4. März 1995 vom koproduzierenden Sender Arte.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1993
weitere Titel:
Kaspar Hauser
كاسبار هاوزر
Genre:Filmdrama, Filmbiografie, Historienfilm
Herstellungsland:Deutschland, Österreich, Schweden
Originalsprache:Deutsch
Farbe:Farbe
IMDB: 432
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1994
Bavarian Film Awards
Bavarian Film Award
Best Young Actor (Darstellernachwuchspreis)
Gewinner
1994
German Film Awards
Film Award in Gold
Outstanding Feature Film (Bester Spielfilm)
Gewinner
1994
German Film Awards
Film Award in Gold
Best Performance by an Actor in a Leading Role (Beste darstellerische Leistung - Männliche Hauptroll
Gewinner
1994
German Film Awards
Film Award in Gold
Best Direction (Beste Regie)
Gewinner
1994
Guild of German Art House Cinemas
Guild Film Award - Silver
German Film (Deutscher Film)
Gewinner
1994
Valenciennes International Festival of Action and
Grand Prize
Gewinner
1993
Locarno International Film Festival
Special Prize
Gewinner
1993
Locarno International Film Festival
Golden Leopard
Nominiert
Datenstand: 17.10.2019 15:03:10Uhr