Es geschah in einer Nacht

1955

Es geschah in einer Nacht ist ein US-amerikanischer Kriminalfilm aus dem Jahr 1955, der auf der gleichnamigen Radioserie von 1951 basiert. Jack Webb spielte in dem Film die Titelrolle und führte Regie. In weiteren Hauptrollen sind Janet Leigh und Edmond O’Brien zu sehen. Peggy Lee stellte die Alkoholikerin und Jazzsängerin Rose Hopkins dar und wurde bei der Oscarverleihung 1956 für den Oscar als Beste Nebendarstellerin nominiert. Ella Fitzgerald hatte einen Cameoauftritt als Sängerin Maggie Jackson. Lee Marvin, Martin Milner und Jayne Mansfield hatten eine ihrer ersten Filmrollen. In den USA hatte der Film am 31. Juli 1955 Premiere, in Deutschland am 9. Dezember 1955, in Österreich am 9. März 1956 und in der Schweiz am 10. August 2003 auf dem Locarno Film Festival.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1955
weitere Titel:
Le Gang du blues
Pete Kelly's Blues nb ast
Tempo di furore
El blues de Pete Kelly
憂鬱的凱利zh-hant
忧郁的凯利zh-cn zh-hans zh
皆殺しのトランペット
بلوز پیت کلیfa
Es geschah in einer Nacht
Canción triste de Pete Kellygl
Genre:Musikfilm, Filmdrama, Kriminalfilm, Liebesfilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 1093
Verleih:Warner Bros. Entertainment
Regie:Jack Webb
Drehbuch:Richard L. Breen
Kamera:Harold Rosson
Musik:Arthur Hamilton
Produzent:Jack Webb
Darsteller:Jack Webb
Janet Leigh
Edmond O’Brien
Peggy Lee
Andy Devine
Lee Marvin
Ella Fitzgerald
Martin Milner
Jayne Mansfield
John Dennis
Nick Fatool
Harry Morgan
Snub Pollard
Hank Mann
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 05.08.2020 01:12:08Uhr