Einer weiß zuviel

1950

Einer weiß zuviel ist ein US-amerikanischer Kriminalfilm des Regisseurs Norman Foster aus dem Jahr 1950, der zu den Film noir gezählt wird. Das Drehbuch basiert auf der Erzählung Man on the Run von Sylvia Tate, die im April 1948 in American Magazine veröffentlicht wurde.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1950
weitere Titel:
Einer weiß zuviel
Woman on the Run ast
Il mistero del marito scomparso
Женщина в бегах
Vittnet som försvann
Med døden i helenenb
Genre:Kriminalfilm, Film noir, Filmdrama
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Schwarzweiß
IMDB: 2
Verleih:Universal Studios
Regie:Norman Foster
Drehbuch:Alan Campbell
Kamera:Hal Mohr
Schnitt:Otto Ludwig
Musik:Arthur Lange
Produzent:Howard Welsch
Darsteller:Ann Sheridan
Dennis O’Keefe
Robert Keith
Ross Elliott
John Qualen
Steven Geray
Victor Sen Yung
Joan Shawlee
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 13.10.2019 22:10:09Uhr