Der Tod kennt keine Wiederkehr

1973

Der Tod kennt keine Wiederkehr (Originaltitel: The Long Goodbye) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1973. Der Kriminalfilm unter der Regie von Robert Altman ist eine Verfilmung des Romans The long Good-bye (deutsch: Der lange Abschied) von Raymond Chandler. Elliott Gould spielt darin den Privatdetektiv Philip Marlowe, der von einem Freund, der sich als Mörder entpuppt, betrogen wird. Der Tod kennt keine Wiederkehr wird sowohl als Satire auf den Film noir als auch als Abgesang auf diesen angesehen.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1973
weitere Titel:
Долгое прощание
Le Privé
The Long Goodbye sh eu ast
El llarg adéu
Der Tod kennt keine Wiederkehr
Il lungo addio
Dlouhé loučenícs
Pitkät jäähyväisetfi
Długie pożegnaniepl
Filem The Long Goodbyems
Uzun Vedatr
خداحافظی طولانیfa
漫長的告別zh-hant zh
漫长的告别 (电影)zh-cn
Дългото сбогуванеbg
漫长的告别zh-hans
Det lange farvel
Genre:Kriminalfilm, Neo-Noir, Mysteryfilm, Film noir, Filmdrama
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 22
Verleih:United Artists
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1974
National Society of Film Critics Awards, USA
NSFC Award
Best Cinematography
Gewinner
1973
San Sebastián International Film Festival
Golden Seashell
Best Film
Nominiert
Datenstand: 19.08.2019 06:21:19Uhr