Carla’s Song

1996

Carla’s Song ist ein Spielfilm des britischen Regisseurs Ken Loach aus dem Jahr 1996. Die britisch-spanisch-deutsche Co-Produktion basiert auf einem Drehbuch von Paul Laverty, in dem die sandinistische Revolution anhand eines fiktiven Dramas beleuchtet wird.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:20.09.1996
11.09.1997 in Deutschland
weitere Titel:
Песня Карлы
Carla's Song eu lb ast
Carla’s Song
Carla'nın Şarkısıtr
カルラの歌
La canzone di Carla
Pieśń Carlipl
卡拉之歌zh
Пісня Карли
Carlas sång
Genre:Filmdrama, Liebesfilm, Kriegsfilm, Politisches Drama
Herstellungsland:Vereinigtes Königreich, Deutschland, Spanien
Originalsprache:Englisch, Spanisch
Farbe:Farbe
IMDB: 32000
Verleih:Universal Studios, Netflix
Regie:Ken Loach
Drehbuch:Paul Laverty
Kamera:Barry Ackroyd
Schnitt:Jonathan Morris
Musik:George Fenton
Darsteller:Robert Carlyle
Scott Glenn
Gary Lewis
José Menese
Ford Kiernan
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1998
Evening Standard British Film Awards
Evening Standard British Film Award
Best Actor
Nominiert
1998
London Critics Circle Film Awards
ALFS Award
British Actor of the Year
Nominiert
1997
BAFTA
Alexander Korda Award for Best British Film
Nominiert
1997
BAFTA Awards, Scotland
BAFTA Scotland Award
Best Feature Film
Nominiert
1996
Camerimage
Golden Frog
Nominiert
1996
Havana Film Festival
Coral
Best Work of a Non-Latin American Director on a Latin America Subject
Nominiert
1996
Venice Film Festival
Golden Lion
Nominiert
Datenstand: 09.10.2021 22:44:04Uhr