Drei Farben: Weiß

1994

Drei Farben: Weiß ist der zweite Teil der Drei-Farben-Trilogie des polnischen Regisseurs Krzysztof Kieślowski über die drei Farben der französischen Flagge, die symbolisch für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit stehen. Das Thema des zweiten Films der Trilogie ist die Gleichheit. Die Beziehung zwischen Karol, einem polnischen Friseur, und der schönen Dominique, von der er sich abhängig erweist, erscheint als Gegenentwurf zur Gleichheit.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:26.01.1994
24.03.1994 in Deutschland
weitere Titel:
三色之白zh-hans zh
白色情迷zh-hant zh-hk
Trois couleurs: Blanc sh gl
Trzy kolory. Białypl
Три цвета: Белый
Trois couleurs : Blanc
שלושת הצבעים: לבןhe
Three Colours: White ms
Üç Renk: Beyaztr
Trei Culori: Albro
Tres colors: Blanc
Kolme väriä: Valkoinenfi
Tre colori - Film Bianco
Drei Farben: Weiß
Drei Farben: Weissde-ch
Tři barvy: Bílács
سه رنگ: سفیدfa
Den vita filmen
トリコロール/白の愛
Hvitnb
Три кольори: Білий
Երեք գույներ։ Սպիտակhy
Τρία χρώματα: Η Λευκή ταινίαel
세 가지 색: 화이트ko
Hvid
Három szín: Fehérhu
Три бои: Бела (филм)mk
ثلاثية الألوان: أبيض
Tri Koloroj: Blankoeo
Тры колеры: Белыbe
Genre:Filmdrama, Liebesfilm, Kunstfilm
Herstellungsland:Frankreich, Polen, Schweiz
Originalsprache:Polnisch, Französisch, Russisch
Farbe:Farbe
IMDB: 61519
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1995
Chicago Film Critics Association Awards
CFCA Award
Best Foreign Language Film
Nominiert
1994
Berlinale
Silver Berlin Bear
Best Director
Gewinner
1994
Berlinale
Golden Berlin Bear
Nominiert
1994
European Film Awards
European Film Award
Best Film
Nominiert
1994
European Film Awards
European Film Award
European Film of the Year
Nominiert
Datenstand: 07.08.2020 08:58:15Uhr