Born in Flames

1983

Born in Flames ist ein pseudodokumentarischer feministischer Science-Fiction-Film von Lizzie Borden aus dem Jahr 1983, der in einer alternativweltlichen sozialdemokratischen USA spielt. Der Titel entstammt dem Lied Born in Flames, geschrieben von einem Mitglied der Künstlergruppe Art & Language, Mayo Thompson von der Rockband Red Krayola.[1]

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1983
weitere Titel:
Born in Flames ast
Genre:Science-Fiction-Film, Homosexualität im Film, Dystopiefilm
Herstellungsland:Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 741
Verleih:First Run Features
Regie:Lizzie Borden
Drehbuch:Lizzie Borden
Produzent:Lizzie Borden
Darsteller:Kathryn Bigelow
Eric Bogosian
Becky Johnston
Sheila McLaughlin
John Coplans
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 19.08.2019 05:44:50Uhr