Birkenau und Rosenfeld

2003

Birkenau und Rosenfeld ist die dramatisierte Geschichte einer Wiederbegegnung eines KZ-Opfers aus Auschwitz-Birkenau mit den Orten ihrer Kindheit und dem Leiden ihrer Familie. Der Film entstand 2002 an Originalplätzen und hatte seine Premiere im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2003. Der französische Filmtitel La petite prairie aux bouleaux und der englische Titel The Birch-Tree Meadow greifen dabei die Übersetzung des polnischen Namens von Birken-Aue auf.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:2003
15.04.2004 in Deutschland
14.02.2003
weitere Titel:
La Petite Prairie aux bouleaux tr
Birkenau und Rosenfeld
La petite prairie aux bouleauxlb
Polana pośród brzezinypl
Genre:Filmdrama
Herstellungsland:Frankreich, Deutschland, Polen
Originalsprache:Französisch
Farbe:Farbe
IMDB: 137
Regie:Marceline Loridan
Drehbuch:Marceline Loridan
Jeanne Moreau
Kamera:Emmanuel Machuel
Darsteller:Anouk Aimée
August Diehl
Marilú Marini
Claire Maurier
Keren Marciano
Mireille Perrier
Nathalie Nerval
Zbigniew Zamachowski
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

2003
Munich Film Festival
Bernhard Wicki Film Award - Honorary Award
Gewinner
Datenstand: 20.10.2019 03:28:47Uhr