M.A.R.K. 13 – Hardware

1990

M.A.R.K. 13 – Hardware, auch M.A.R.K. 13 (Originaltitel: Hardware) ist ein postapokalyptischer britischer Science-Fiction-Film von Regisseur Richard Stanley aus dem Jahr 1990. Der Film beruht auf Motiven der Geschichte SHOK! Walter’s Robo-Tale[1] von Steve MacManus und Kevin O’Neill aus der britischen Comicserie 2000 AD.

Richard Stanley, der unter Mitwirkung von Michael Fallon und Michael Apostolina das Drehbuch verfasste, konnte bei seiner mit 1,5 Mio US-Dollar[2] budgetierten düsteren Vision vom Leben nach einem Atomkrieg nicht auf seine Wunschbesetzung, Bill Paxton und Jeffrey Combs, zurückgreifen. Stattdessen wurden Dylan McDermott und John Lynch für die Hauptrollen des Moses „Mo“ Baxter bzw. des Shades angeworben. In dem Film, der in „lebensfeindlichen“ Rottönen getaucht ist, wirken auch Musiker in Nebenrollen mit. Neben dem Nomaden (Zone Tripper) Carl McCoy, dem Frontmann der Goth-Rockband Fields of the Nephilim, spielen Lemmy Kilmister von Motörhead, Paul McKenzie und Iggy Pop mit, letzterer jedoch nur als englische Stimme des anarchistischen Radiomoderators „Angry“ Bob.

Das Endzeitszenario wurde am 14. September 1990 erstmals in den Vereinigten Staaten aufgeführt.[3] Deutschlandpremiere war am 8. November 1990.[4]

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1990
08.11.1990 in Deutschland
weitere Titel:
M.A.R.K. 13 – Hardware
Hardware ast
Hardware - Metallo letale
Железяки
Hardware: Programado para matar
硬體zh
Залізо
Genre:Horrorfilm, Science-Fiction-Film, B-Movie, Endzeitfilm, Actionfilm, Dystopiefilm
Herstellungsland:Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe
IMDB: 11
Verleih:Stephen Woolley
Regie:Richard Stanley
Musik:Simon Boswell
Produzent:JoAnne Sellar
Darsteller:Dylan McDermott
Stacey Travis
Iggy Pop
Carl McCoy
Lemmy Kilmister
John Lynch
William Hootkins
Oscar James
Mac McDonald
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1991
Avoriaz Fantastic Film Festival
Best Special Effects
Gewinner
1991
Brussels International Festival of Fantasy Film
Silver Raven
Gewinner
1991
Fantasporto
International Fantasy Film Award
Best Director
Gewinner
1991
Fantasporto
International Fantasy Film Award
Best Film
Nominiert
1990
Sitges - Catalonian International Film Festival
Best Film
Nominiert
1990
Stockholm Film Festival
Bronze Horse
Nominiert
Datenstand: 20.09.2019 05:32:06Uhr