Das Geisterschiff der schwimmenden Leichen

1974

Das Geisterschiff der schwimmenden Leichen (Original: El Buque maldito) ist ein spanischer Horrorfilm von Regisseur Amando de Ossorio, der auch das Drehbuch schrieb.

Der Film ist der dritte Teil einer vierteiligen Horrorfilmreihe, die zwischen 1971 und 1975 entstand und von einem verbannten Orden der Tempelritter handelt, der sich blutgierig Luzifers Kult verschrieb und Menschenblut für sein Fortleben benötigt. Amando de Ossorio hob jene Kreaturen durch markante Zeitlupenszenen hervor.

In der Bundesrepublik Deutschland wurde die ungeschnittene Fassung des Films wegen seines „gewaltverherrlichenden Charakters“ durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien als jugendgefährdend eingestuft (Indizierung) und nach einem Gerichtsbeschluss des AG München 443 Gs 8/87 465 b Js 173061/86 beschlagnahmt bzw. eingezogen. Daraufhin zog der damalige Verleiher VPS alle im Umlauf befindlichen ungeschnittenen VHS-Filme auf Aufforderung der deutschen Behörden ein, um diese gegen eine gekürztere Fassung auszutauschen. Dennoch wurde auch die gekürzte Fassung während dieser zeitintensiven Umtauschaktion beschlagnahmt. Die gekürzten DVD-Versionen sind von dieser Indizierung jedoch nicht betroffen.

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1974
weitere Titel:
Das Geisterschiff der schwimmenden Leichen
Le Monde des morts-vivants
The Ghost Galleon
La nave maledetta
El buque maldito
Genre:Horrorfilm, Zombiefilm
Herstellungsland:Spanien
Originalsprache:Spanisch
Farbe:Farbe
IMDB: 2
Regie:Amando de Ossorio
Drehbuch:Amando de Ossorio
Musik:Antón García Abril
Darsteller:Maria Perschy
Manuel De Blas
Blanca Estrada
Jack Taylor
Bárbara Rey
Carlos Lemos
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

Datenstand: 14.10.2019 05:36:52Uhr