U2: Rattle and Hum

1988

Rattle and Hum ist ein von Regisseur Phil Joanou gedrehter Dokumentarfilm und Rockumentary über U2s Joshua Tree Tour, der am 27. Oktober 1988 im Savoy Cinema in Dublin Premiere feierte.

Trotz der unbestrittenen Qualität des Films wurde Rattle and Hum einer der größten Misserfolge der Bandgeschichte. Ursprünglich war die Veröffentlichung der auf die Fans zugeschnittenen Dokumentation nur in einigen ausgewählten Kinos geplant. Der spätere Vertriebspartner Paramount Pictures beschloss aber, die Anzahl der bespielten Säle von einigen hundert auf mehrere tausend zu erhöhen. Die damit verbundene viel zu groß angelegte Promotion konnte nicht verhindern, dass der Film nach dem ersten guten Wochenende gewaltige Zuschauerrückgänge zu verzeichnen hatte. Parallel zu dem Filmstart wurde von der Band auch das Konzertalbum Rattle and Hum veröffentlicht.

Tracklist:

Quelle: Wikipedia(deutsch)
Kinostart:1988
17.11.1988 in Deutschland
weitere Titel:
Rattle and Hum
U2: Rattle and Hum an ast eu gl hu nb nn pl tr ext oc
U2 Rattle and Hum
Genre:Rockumentary, Konzertfilm
Herstellungsland:Italien, Vereinigte Staaten
Originalsprache:Englisch
Farbe:Farbe, Schwarzweiß
IMDB: 5
Verleih:Paramount Pictures
Regie:Phil Joanou
Drehbuch:Phil Joanou
Kamera:Jordan Cronenweth
Musik:U2
Darsteller:Bono
The Edge
Adam Clayton
Larry Mullen, Jr.
B. B. King
Es liegt kein Transcript zu diesem Film vor.
Wenn Sie diese Daten spenden möchten, dann wenden Sie sich gerne an uns.

Rezensionen:

1990
Grammy Awards
Grammy
Best Song Written Specifically for a Motion Picture or for Television
Nominiert
1989
MTV Video Music Awards (VMA)
VMA
Best Video from a Film
Gewinner
Datenstand: 16.10.2019 01:39:46Uhr