Hanseblick

Paddelparadies Elde - Von Plau bis Schwerin

Quelle: Pressebild (ard2017)
Quelle: Pressebild (ard2017)

Mit dem Kajak von Plau am See bis Schwerin. Das ist in fünf Tagen zu schaffen. Acht Schleusen sind auf der ca. 120 Kilometer langen Strecke zu passieren. Hausboote und Naturliebhaber nutzen die Müritz-Elde-Wasserstraße. Campingplätze und Stadthäfen laden zur Rast ein. In der größten Schleuse in Bobzin wird sogar Strom erzeugt. In Parchim können Wasserwanderer am neuen Theater in der Kulturmühle anlegen. Die Lufthoheit haben die Seeadler in der Lewitz.


Mit dem Kajak von Plau am See bis Schwerin. Das ist in fünf Tagen zu schaffen. Acht Schleusen sind auf der ca. 120 Kilometer langen Strecke zu passieren. Hausboote und Naturliebhaber nutzen die Müritz-Elde-Wasserstraße. Campingplätze und Stadthäfen laden zur Rast ein. In der größten Schleuse in Bobzin wird sogar Strom erzeugt. In Parchim können Wasserwanderer am neuen Theater in der Kulturmühle anlegen.

Die Lufthoheit haben die Seeadler in der Lewitz. Sie finden ein reiches Nahrungsangebot in der Elde und den kleinen Bachläufen der mecklenburgischen Landschaft. Die Fischteiche der Lewitz, die es seit der Zeit der Herzoge gibt, prägen die einzigartige Kulturlandschaft.

Zum Finale der fünftägigen Tour will Reporter Thilo Tautz in der Lewitz ein Seeadlerjunges beringen und mit dem Kajak eine Runde um das Schweriner Schloss paddeln.

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, den 23.06.2024 um 18:00 Uhr auf NDR.