Aufgetischt am Sonntag - Innsbruck

Film von Katharina Heigl
25min
Quelle: ARD-Pressebild
Quelle: ARD-Pressebild

Um Innsbruck kommt der Reisende im Alpenraum kaum herum - ob auf der Nord-, Süd- oder der Ost-West Route. "Aufgetischt am Sonntag" zeigt die Stadt abseits der gängigen Klischees.

Die Malerin Maria Peters beispielsweise sucht und findet ihre eigene "Berg-Einsamkeit" mitten in Innsbruck. Wenn die ersten Touristen am Morgen der Seilbahn entsteigen, ist Maria Peters oft schon am Gipfel des Haferlekars und malt.

Im "Schöneck" thront der kulinarische Großmeister von Innsbruck, Alfred Miller. Er arbeitet sich an Klassikern der französischen Küche ab und schafft es seit Jahrzehnten, Gerichten wie der Bouillabaisse mit Mut und Know-how immer neue Feinheiten zu entlocken.

Die Familie von Johannes Grassmayr ist seit 400 Jahren im Glockengeschäft tätig. Wäre sie nicht gedanklich flexibel gewesen, wäre ihr Handwerksbetrieb wohl schon geschlossen. Der traditionsreiche Knabenchor "Wiltener Sängerknaben" geht ebenfalls neue Wege, dank Chorleiter Johannes Stecher.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 28.10.2021 um 11:54 Uhr auf 3sat.

28.10.2021
11:54
Art:Dokumentation
Kategorie:Kultur
Themenbereich:Ernährung, Küche
Erstsendung:30.04.2017 ORF
Alternative Ausstrahlungstermine:
28.10.2021 11:54 Uhr 3sat