Wunderland: Das Val d'Anniviers

Eine Reise durch die Schweiz
44min
Quelle: ARD-Pressebild
Quelle: ARD-Pressebild

Das Val d'Anniviers ist selbst für Walliser Verhältnisse schwer zugänglich und geprägt von einer wilden, alpinen Landschaft. Es zweigt bei Sierre gegen Süden vom Rhonetal ab.

Im oberen Bereich teilt es sich in zwei Seitentäler, das Val de Moiry und das Zinaltal. Den Talabschluss bildet eine Bergkette namens "Couronne impériale" - Kaiserkrone - mit Weisshorn, Zinalrothorn, Obergabelhorn und Dent Blanche.

Am Eingang des Tals liegt der Illgraben, der "Grand Canyon der Schweiz", ein gewaltiger Felskessel, der durch die Erosion jedes Jahr größer wird.

In der Reihe "Wunderland" präsentiert Nik Hartmann vergessene, mystische und kaum bekannte Landschaften der Schweiz, die alle komplett verschieden und doch einzigartig schön sind. Er führt das Publikum zu verborgenen Schätzen in der jeweiligen Region und trifft Menschen, die in der Gegend tief verwurzelt sind.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, den 27.09.2020 um 05:05 Uhr auf 3sat.

27.09.2020
05:05
Art:Dokumentation
Kategorie:Regionalinformation
Themenbereich:Natur/Umwelt/Ökologie
Erstsendung:25.05.2012 SRF