Corona - überlebt das meine Firma?

Aus der Reihe "Die Story"

Quelle: Pressebild
Quelle: Pressebild

Viele Wirtschaftszweige wissen nicht, wie sie die Corona-Krise überstehen sollen. Welche Firmen werden den Stillstand des öffentlichen Lebens überstehen – und welche nicht? Welche Hilfen muss es jetzt geben? Reporterinnen Stefanie Vollmann und Madelaine Meier sind unterwegs im Westen, treffen Selbständige, Kleinunternehmer und Arbeitgeber in Not.


"Bisher konnte ich mich mit zwei Jobs über Wasser halten, wenn das jetzt alles wegbricht, wird es sehr eng“, sagt Simone Beule. Sie ist Reisekauffrau im Sauerland, organisiert Wandertouren und hat ein kleines Reisebüro. Die alleinerziehende Mutter sitzt jetzt im Home-Office und weiß nicht, wie es weitergehen soll. “Erst die Thomas Cook-Pleite, dann das. Das bricht der ganzen Branche das Genick”. Nicht nur die Reisebranche trifft es hart – viele Wirtschaftszweige wissen nicht, wie sie die Corona-Krise überstehen sollen.

Welche Firmen werden den Stillstand des öffentlichen Lebens überstehen – und welche nicht? Welche Hilfen muss es jetzt geben? Reporterinnen Stefanie Vollmann und Madelaine Meier sind unterwegs im Westen, treffen Selbständige, Kleinunternehmer und Arbeitgeber in Not.

Zunächst mussten Theater reihenweise Veranstaltungen absagen. „In dem Moment ist für mich alles zusammengebrochen“, erzählt Ralf Weber vom Freigeist-Theater in Viersen. „Ich wusste, wir sind am Arsch. Schon wenn nur ein Wochenende wegfällt, ist das Horror“. Für so manchen Kulturschaffenden bedeutet dies das Aus, denn Rücklagen haben sie meistens nicht - die Kosten laufen weiter. Die Reporterinnen treffen Künstler, die jetzt überlegen, wie sie die Zeit finanziell überbrücken – als Erntehelfer oder auf dem Bau.

Auch die Fußball-Stadien bleiben auf lange Zeit leer. Der 1.FC Köln erklärt in der Story, was die Corona-Krise für den Profi-Fußball in Zukunft bedeutet und welche Arbeitsplätze nun in Gefahr sind. Wie lange können einzelne Branchen das noch durchhalten? Und welche Hilfen vom Staat bringen den Unternehmen überhaupt was? Von Einmalzahlung für Künstler über günstige Kredite bis Kurzarbeit – die Hilfen der Landesregierungen sind vielfältig. Doch die Verzweiflung auf dem Arbeitsmarkt ist groß, die Firmen brauchen schnell Geld, um zumindest ihre Mitarbeiter am Ende des Monats bezahlen zu können. Ein Film von Stefanie Vollmann, Madelaine Meier, Jörg Laaks und Sara Wendhack

Die Sendung wird ausgestrahlt am Donnerstag, den 09.04.2020 um 01:15 Uhr auf phoenix.

09.04.2020
01:15
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: nein
HDTV: nein
Logo-Event: nein
VPS:1586387640
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Wirtschaft, Coronavirus
Alternative Ausstrahlungstermine:
09.04.2020 13:00 Uhr phoenix
09.04.2020 01:15 Uhr phoenix
08.04.2020 19:15 Uhr tagesschau24
08.04.2020 10:15 Uhr tagesschau24
05.04.2020 13:15 Uhr tagesschau24
05.04.2020 00:20 Uhr tagesschau24
04.04.2020 11:15 Uhr tagesschau24
02.04.2020 02:40 Uhr WDR
02.04.2020 01:45 Uhr WDR
01.04.2020 22:15 Uhr WDR
01.04.2020 22:10 Uhr WDR