Rift Valley - Der große Graben (3/3)

Vom Höllenfeuer ins Heilige Land

Film von Harald Pokieser
(aus der ORF-Reihe "Universum")
45min
Quelle: ZDF-Pressebild

Vermutlich begann die Geschichte des Rift Valleys in Äthiopien, wo heute die Simien-Berge sind. Dort bildete dünnflüssige Lava vor 35 Millionen Jahren ein Hochland und mächtige Vulkane.

Als das innere Feuer erlosch, meißelten Wind und Regen die Berge aus dem Vulkangestein. Der höchste Gipfel ist über 4500 Meter hoch. Über den steilen Klippen schwebt stets eine bunte Vogelschar, dominiert von Raben und Greifvögeln aller Art.

In den Wüsten und Tälern zwischen Äthiopien und Tansania fanden Wissenschaftler Fossilien früher Menschen. Immer wieder legen Regenfälle und Fluten neues Forschungsmaterial frei. In dieser Region liegt vermutlich auch das älteste Siedlungsgebiet der Menschheit: An den Ufern des Omo-Flusses in Äthiopien fanden Forscher 195 000 Jahre alte Skelett-Reste. Es sind die bisher ältesten Fossilien des Homo sapiens in Afrika und damit die ältesten der Welt.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Dienstag, den 16.04.2019 um 16:10 Uhr auf 3sat.

16.04.2019
16:10
Livestream
Art:Dokumentation
Kategorie:Wissenschaft, Technik und Umwelt
Themenbereich:Natur/Geographie
Erstsendung:03.11.2009 ORF