37°: Mit 100 ist noch nicht Schluss

Alt, aber nicht von gestern
Film von Yves Schurzmann
30min
Quelle: ZDF-Pressebild

Drei Menschen über 100: voller Tatkraft, Humor und Lebenserfahrung. Auch, wenn alles nicht mehr so leicht ist, mischen sie sich ins Leben ein. Wie machen sie das in diesem hohen Alter?

Die Lebenserwartung steigt und damit die Hoffnung auf gute Jahre im Alter. Gab es im Jahr 2000 noch knapp 6000 Hundertjährige in Deutschland, waren es 2017 schon fast drei Mal so viele. "37°" begleitet drei Menschen, die über 100 Jahre alt sind, in ihrem Alltag.

Hildegard Lehmann ist 102 und lebt in Berlin. "Rollatoren sind was für alte Leute!", sagt sie und benutzt lieber ihren Gehstock. Immer dann, wenn der Bürgermeister zum Stadtteil-Spaziergang in Berlin-Charlottenburg ruft, ist Frau Lehmann mit dabei. Groß geworden ist sie in einer Eisenbahnerfamilie. Deshalb fährt sie mindestens ein Mal im Jahr zum Eisenbahnmuseum in ihrem Geburtsort Falkenberg/Elster in der Lausitz. Dort wird die "Eisenbahn-Omi" jedes Mal mit allen Ehren begrüßt. Bekannt ist sie vor allem aber auf den Rollschuh- und Eislaufbahnen in Berlin. Denn das war immer ihre ganz große Leidenschaft. Auch wenn sie selbst nicht mehr auf Rollen oder Kufen stehen kann, lässt sie sich keine Meisterschaft oder Eislaufgala in "ihrem" Eisstadion entgehen.

Etwas jünger ist mit 100 Jahren Hermann Körber aus dem fränkischen Kleinheubach. Der ehemalige Landwirt hat ein arbeitsreiches Leben hinter sich. Auch er war immer viel in Bewegung, und das soll auch so bleiben. Weil er nicht mehr so gut laufen kann, ist er jeden Tag mit seinem Elektromobil unterwegs. Am Vormittag und am Nachmittag dreht er seine Runden, macht ein bisschen Gartenarbeit oder trinkt ein Schnäpschen mit den Nachbarn. "37°" begleitet ihn an einem ganz besonderen Tag: Mit Ehefrau Eleonore feiert er den 68. Hochzeitstag und fährt mit ihr noch einmal an den Ort, an dem sich beide zum ersten Mal begegnet sind.

Die Älteste der drei Protagonisten ist Inge Wolf mit 103 Jahren. Das sieht man ihr allerdings überhaupt nicht an. Jeden Dienstag steigt sie in ihr Auto und fährt ins Fitnessstudio. Oft ist sie mit der Bahn von ihrem Wohnort Kronberg nach Frankfurt unterwegs, um dort zum Friseur zu gehen. Frau Wolf nimmt sich jeden Tag etwas vor, das hält sie fit. Sie legt Wert darauf, gepflegt und schick auszusehen. "Meinen Stil hatte ich schon als junges Mädchen, der hat sich nicht geändert." In dieser Zeit wurde sie das erste Mal von einem Fotografen porträtiert. Über 80 Jahre später steht sie noch einmal als Model vor der Kamera. Eine Schönheit auch noch mit 103 Jahren!

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 15.04.2019 um 23:55 Uhr auf 3sat.

15.04.2019
23:55
Livestream
Art:Dokumentation
Kategorie:Alltag und Lebensbewältigung
Themenbereich:Senioren/Alter
Erstsendung:22.01.2019 ZDF
Alternative Ausstrahlungstermine:
15.04.2019 23:55 Uhr 3sat