Sehnsuchtsland Italien

Friaul und Venetien

Film von Manfred E. Schuchmann und Frank Schwarz
45min
Quelle: ZDF-Pressebild

Italien bietet viele Orte mit traumhaften Landschaften - einige davon besucht "Sehnsuchtsland Italien". Wer die Berge, das Meer und gutes Essen liebt, ist im Friaul und Venetien gut aufgehoben.

Stationen der Reise sind die Grenzregion um Sauris, die Provinzhauptstadt Udine der Region Friaul, die Weinberge um Treviso, die berühmten Schinkenfabriken in San Daniele und schließlich die Küste der Region mit der Hafenstadt Triest und das Schloss Miramare.

An der österreichischen Grenze in Sauris kann man seine Ferientage inmitten der Stille der Berge in alten, aber komfortabel renovierten Bauernhäusern verbringen. Auf einer Alm gibt es typische Spezialitäten des Friaul: Gerstensuppe mit Bohnen und die unvergleichlichen Tortellini, die mit Rosinen und Käse gefüllt sind. Südlicher, in Richtung Treviso, liegen die Weinberge, in denen die Trauben für Prosecco und Grappa wachsen. Wer im frühen Winter hier ist, kann den Grappa-Brennern über die Schulter schauen.

In San Daniele wiederum lädt eine Schinkenfabrik zur Kostprobe ein. Udine, die lebhafte Provinzhauptstadt, lässt sich gut zu Fuß erkunden. Die Küste der Region Friaul-Julisch Venetien wartet mit einer reizvollen Mischung aus Landschaft und Kultur auf: Das Schloss Miramare war einst Sitz von Maximilian Ferdinand, Herzog von Österreich. Der "Rilke Weg" führt Ausflügler an einer beeindruckenden Steilküste entlang. Und auch die Hafenstadt Triest, dieser Schmelztiegel an der Grenze zu Slowenien, ist mit seinem Canal Grande und seiner kosmopolitischen Geschäftigkeit unbedingt einen Besuch wert.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Montag, den 11.02.2019 um 15:30 Uhr auf 3sat.