St. Petersburg

Alltag in der russischen Metropole

Quelle: Pressebild

St. Petersburg ist die wohl europäischste aller russischen Städte. Die Stadtgründung im Sumpfgebiet des Newa-Deltas durch Zar Peter den Großen 1703 war eine ungeheure Leistung. Es entstand ein riesiger Komplex aus monumentalen barocken und klassizistischen Bauten. Heute ist die Lebensader der Stadt bei Tag und Nacht der Newski-Prospekt. Dort residiert beispielsweise die Mode-Zarin Tatjana Parfjonowa.

Doch es gibt auch eine Welt unter Tage. Sie gehört der Metro, deren Schienennetz zum Teil unterhalb der Newa verläuft. Mit der Nostalgie-Straßenbahn kann man einen Ausflug in die Geschichte dieser außergewöhnlichen Stadt machen. Der Film zeigt Impressionen von Kunst, Architektur und dem Alltag in St. Petersburg. Film von Ute Werner

Die Sendung wird ausgestrahlt am Samstag, den 12.01.2019 um 04:30 Uhr auf SR.