Der Löwenflüsterer

Ein neuer Lebensraum

Quelle: ARD-Pressebild

Für die Umsiedlung der Löwen in das südafrikanische Naturschutzgebiet Dinokeng benötigt Löwenflüsterer Kevin Richardson zwölf Hin- und Rückfahrten, die das gesamte Team tagelang und rund um die Uhr fordern. Kevin überwacht die Aktion mit großer Aufmerksamkeit. In Problemfällen ist sofort ein Tierarzt mit Narkosepfeilen zur Stelle. Die Löwen werden in ihrem neuen Gebiet ausgesetzt und entdecken ihr Gehege. Dies ist ein wirklich bewegender Moment nach monatelanger, harter Arbeit.

Niemand kann voraussehen, ob der Transport die Dynamik innerhalb des Rudels oder die Bindung zwischen Kevin und seinen Tieren beeinflusst hat. Nicht alle Löwen passen sich gleich gut an. Deshalb kann es durchaus zu Auseinandersetzungen kommen. In den ersten Tagen beobachtet Kevin das Verhalten der Tiere sehr intensiv und investiert weiterhin viel Zeit und Geduld, um das Vertrauen der Tiere zu behalten. Ob diese Aktion erfolgreich war, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Werden sich die wilden Löwen mit den in Gefangenschaft aufgewachsenen Raubtieren anfreunden können? Und welche Konsequenzen hat die Ankunft der Neuen auf ihr territoriales Verhalten?

Dann siedelt Kevin seine letzten Pensionäre um: Hyänen und schwarze Panther. Er ist darauf gefasst, dass die beim Transfer entstehende Anspannung unter den Hyänen Kämpfe um die Rangfolge auslöst. Wird eine Aufteilung in mehrere Clans notwendig? Und während die umgesiedelten Löwen ihr neues Territorium annehmen, geht Kevin mit seinen zwei treuesten Raubtierfreundinnen Meg und Amy auf Entdeckungstour.


Kevin Richardson wird auch der Löwenflüsterer genannt. Mit seinen 30 Löwen begibt er sich auf eine große Expedition. Begleitet von 16 Tüpfelhyänen und fünf seltenen schwarzen Panthern brechen sie auf in ein neues Schutzgebiet der berühmten "Big Five", der "großen Fünf" genannten geschützten Säugetiere Afrikas: Löwe, Leopard, Elefant, Spitzmaulnashorn und Büffel. Hier sollen die Tiere für immer eine Zuflucht finden. Ihr neuer Lebensraum befindet sich im Herzen des Naturschutzgebiets Dinokeng, eine 18.000 Hektar große Provinz in Südafrika. Dank dieser einmaligen Initiative können wilde Löwen im Park frei jagen. Angestammte Bewohner und Neuankömmlinge müssen nun lernen, miteinander auszukommen. Aber die gefährlichsten Raubtiere Afrikas in eine andere Region umzusiedeln, ist ein schwieriges Unterfangen. Neben dem richtigen Timing ist es unerlässlich, von vornherein die Sensibilität und Dynamik des Rudels richtig einzuschätzen. Kevin muss auf alles gefasst sein, denn trotz einer rigorosen Planung kann niemand wissen, wie sich die Löwen und Hyänen während des Transports und bei ihrer Ankunft verhalten werden. Gewisse Beziehungen sind von Natur aus außergewöhnlich. So hat Kevin Richardson eine einmalige Bindung zu einer der gefährlichsten Raubtierarten der Welt aufgebaut, den Löwen. Die zweiteilige Dokumentation zeigt den Löwenflüsterer und seine 30 Raubkatzen auf seiner größten Expedition, einer Umsiedlungsaktion in das Naturschutzgebiet Dinokeng in Südafrika.

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Sonntag, den 13.01.2019 um 06:30 Uhr auf arte.