Kokain des Ostens - Crystal Meth in Mitteldeutschland

Exakt - die Story

Quelle: ARD-Pressebild

Crystal Meth gilt als das "Kokain des Ostens" - im wahrsten Sinne. Während in den westdeutschen Ländern vor allem der Konsum "herkömmlicher" Drogen ein Problem ist, grassiert im Osten Crystal Meth. Doch die Welle schwappt weiter, wie Suchtexperten warnen.

Zu Beginn erfüllt "C" genau, was in der Leistungsgesellschaft erwartet wird: anhaltende Konzentration, hohe Leistungsfähigkeit, schlanke Figur. Darum ist es wenig erstaunlich, dass Crystal auch an Schulen gehandelt wird. Doch kaum ein Schulleiter gesteht das ein. Das Problem wird verschwiegen und damit größer. Das Einstiegsalter liegt mittlerweile bei 13 Jahren.

Die Suchtberatungsstellen und Kliniken, die sich um die Drogenkonsumenten kümmern, haben alle Hände voll zu tun. Mindestens ein halbes Jahr dauern die Therapien - der Erfolg liegt bei 40 Prozent. Rund 100.000 Euro kostet es, nur einen Süchtigen dauerhaft von Crystal zu entwöhnen.

Die Deutsche Rentenversicherung, die zum Beispiel in Sachsen 80 Prozent der Pflegekosten trägt, warnt vor dem rapiden Anstieg von Crystal-Patienten.

Polizei und Staatsanwaltschaften können oft nur die Auswüchse bekämpfen. Drogendelikte sind Kontrolldelikte: nur wo kontrolliert wird, kann auch etwas entdeckt werden. Strukturell und personell sieht es für eine echte Bekämpfung schlecht aus. Die alljährlichen Kriminalstatistiken bilden nur das Hellfeld ab - also nur den Bruchteil der wahren Dimensionen. Längst hat auch das organisierte Verbrechen die Gewinnspannen bei Crystal Meth erkannt und mischt fleißig mit. Das Risiko, entdeckt zu werden, ist gering. Film von Axel Hemmerling und Ludwig Kendzia

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 07.12.2018 um 20:45 Uhr auf tagesschau24.

07.12.2018
20:45
Livestream
Audio-Format:stereo
Bild-Format:16:9
Farbe:farbe
Audio-Beschreibung: nein
Hörhilfe: ja
HDTV: nein
Logo-Event: nein
VPS:1544211900
Schlagwörter:Dokumentation/Reportage, Gesundheit/Medizin, Recht/Justiz
Alternative Ausstrahlungstermine:
14.02.2019 02:35 Uhr MDR
13.02.2019 20:45 Uhr MDR
10.12.2018 09:30 Uhr tagesschau24
09.12.2018 07:45 Uhr tagesschau24
07.12.2018 20:45 Uhr tagesschau24
19.06.2018 10:30 Uhr tagesschau24
18.06.2018 03:17 Uhr tagesschau24
17.06.2018 22:30 Uhr tagesschau24
31.05.2018 02:40 Uhr MDR
31.05.2018 02:35 Uhr MDR
30.05.2018 20:45 Uhr MDR