Expeditionen - Mount St. Helens - Der Vulkan lebt

Als am 18. Mai 1980 der Vulkan Mount St. Helens im Nordwesten der USA explodierte, hinterließ er ein gigantisches Ausmaß an Zerstörung. Doch bald nach dem Ende der Eruptionen erwachte auf den zum Teil Hunderte Meter dick mit Asche und Geröll bedeckten Hängen neues Leben. Zunächst in Gestalt eines Lupinenpflänzchens, dem bald wühlfreudige Taschenratten folgten. Sie machten den Boden bereit für die vielen weiteren Pflanzen und größere Tiere, die sich innerhalb weniger Jahren in dem Mars-ähnlichen Terrain ansiedelten. Bis heute sind die Hänge des Mount St Helens für die Öffentlichkeit gesperrt, nur der Biologe Charlie Chrisafulli lebt seit nunmehr 27 Jahren in dieser extremen Landschaft. Mit seiner exklusiven Unterstützung dokumentiert dieser Film die phantastische Wiederkehr des Lebens nach der totalen Zerstörung. Ein Film von Jörg Daniel Hissen und Heinz Leger Eine

Quelle: Presseportal

Die Sendung wird ausgestrahlt am Freitag, den 07.12.2018 um 13:00 Uhr auf ORF 3.

07.12.2018
13:00
Alternative Ausstrahlungstermine:
07.12.2018 13:00 Uhr ORF 3
05.12.2018 15:55 Uhr ORF 3