Duncan Clark

Duncan McDougall Munro Clark (* 22. Juni 1915 in Greenock; † 8. Juli 2003 in Whakatāne, Neuseeland) war ein britischer Hammerwerfer.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1946 in Oslo gewann er Bronze, und bei den Olympischen Spielen 1948 wurde er Elfter.

1950 siegte er für Schottland startend bei den British Empire Games in Auckland im Hammerwerfen und wurde Siebter im Kugelstoßen. Bei den Europameisterschaften in Brüssel wurde er Sechster im Hammerwerfen.

Bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki kam er auf den 18. Platz.

1950 und 1952 wurde er Englischer Meister im Hammerwerfen. Am 21. Februar 1950 stellte er in Christchurch mit 54,89 m seine persönliche Bestleistung in dieser Disziplin auf.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Duncan
Geburtsdatum:22.06.1915 (♋ Krebs)
Geburtsort:Greenock
Sterbedatum:08.07.2003
Sterbeort:Whakatāne
Nationalität:Vereinigtes Königreich
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Leichtathlet, Kugelstoßer,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:N/A
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:N/A
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 24.11.2020 14:07:00Uhr