Esther Dale

Esther Dale (* 10. November 1885 in Beaufort, South Carolina; † 23. Juli 1961 in Los Angeles, Kalifornien) war eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin.

Esther Dale besuchte das Leland and Gray Seminary in Townshend, Vermont und studierte später Gesang in Berlin, wo sie auch eine Karriere als Sängerin startete. Zurück in den USA begann sie mit der Schauspielerei und debütierte 1934 in New York City an der Seite von James Stewart, Mildred Natwick und Joshua Logan in dem von Frank McGrath geschriebenen Theaterstück Carry Nation am Broadway. Noch im selben Jahr debütierte sie in dem Krimi-Drama Verbrechen ohne Leidenschaft als Filmschauspielerin auf der Leinwand. Insgesamt spielte sie bis zu ihrem Karriereende 1960 in über 100 Film- und Fernsehproduktionen mit und war vereinzelt auf der Theaterbühne zu sehen.

Am 23. Juli 1961 verstarb Dale im Alter von 75 Jahren an den Komplikationen einer Operation im Queen of Angels Hospital in Los Angeles. Nur drei Monate zuvor verstarb bereits ihr Ehemann, der Autor Arthur J. Beckhard. Beide liegen auf dem Oakwood Cemetery in Townshend begraben.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Esther
Geburtsdatum:10.11.1885 (♏ Skorpion)
Geburtsort:Beaufort
Sterbedatum:23.07.1961
Sterbeort:Hollywood
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Bühnenschauspieler, Filmschauspieler, Sänger,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:71602124
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n87847196
Filmportal:N/A
IMDB:nm0197689
Datenstand: 13.07.2020 17:24:00Uhr