Fred F. Sears

Frederick Francis Sears (* 7. Juli 1913 in Boston, Massachusetts; † 30. November 1957 in Hollywood) war ein amerikanischer Regisseur und Schauspieler.

Sears musste seine Schulausbildung am Boston College in der Folge der Weltwirtschaftskrise 1929 abbrechen. Er ging daraufhin mit 24 Jahren nach New York. Dort gab er im Januar 1937 seinen Einstand auf der Bühne in dem Stück ‘Tide Rising’. Bis Jahresende 1940 trat er am Off-Broadway auf, so unter anderem 1938 in ‘Censored’ und ‘Lorelei’ sowie 1940 in ‘Quiet, Please!’ und ‘Cue for Passion’. Später versuchte er sich auch in der Bühnenregie und -produktion am Westchester Playhouse, gleichfalls in New York.

1941 übernahm er die Leitung des Little Theater in Memphis. In derselben Stadt unterrichtete Sears auch klassische Schauspielkunst an der Southwestern University. 1943 trat er in die United States Army ein. Unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges zog er nach Hollywood. Noch 1945 wurde er von Columbia Pictures als Schauspieler unter Vertrag genommen. Zwischen 1947 und 1952 spielte er in fast 60 Filmen, allerdings zumeist in kleinen Rollen ohne Nennung im Abspann. 1952 stellte ihn Harry Cohn, zu dieser Zeit Präsident von Columbia Pictures, als Regisseur ein. Von 1953 bis 1957 führte er in 29 Spielfilmen die Regie. Hierbei war er nicht auf ein bestimmtes Genre festgelegt, so drehte er unter anderem den Rock-and-Roll-Musikfilm Außer Rand und Band mit Bill Haley und den B-Movie Fliegende Untertassen greifen an, sowie mehrere Western.

Am 30. November 1957 erlag er in seinem Büro in den Columbia Studios einer Hirnblutung.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Fred
Geburtsdatum:07.07.1913 (♋ Krebs)
Geburtsort:Boston
Sterbedatum:30.11.1957
Sterbeort:Hollywood
Nationalität:Vereinigte Staaten
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Filmregisseur, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:14139336X
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:79199084
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no98090138
Filmportal:N/A
IMDB:nm0780764