Greig Fraser

Greig Fraser (* 3. Oktober 1975 in Melbourne) ist ein australischer Kameramann.

Fraser ist seit dem Jahr 2000 als Kameramann tätig. Zunächst war er vor allem an mehreren Kurzfilmen beteiligt. Seit 2005 folgten mehrere Kinoproduktionen. Häufiger arbeitete er dabei mit Glendyn Ivin zusammen. Frasers' Arbeit an Bright Star (2009) brachte ihm 2011 die Ehrung als Cinematographer of the Year der Australian Cinematographers Society ein. Außerdem gewann er nach 2005 seinen zweiten AFI Award, außerdem erhielt er eine Auszeichnungen bei den British Independent Film Awards 2009. Seither ist er auch für größere Hollywood-Produktionen tätig. 2012 wurde Fraser für Zero Dark Thirty vom New York Film Critics Circle in der Kategorie Beste Kamera ausgezeichnet.

Fraser ist für die Kameraarbeit des im Dezember 2016 erscheinenden Films Rogue One: A Star Wars Story verantwortlich. Seine Arbeit an dem Drama Lion – Der lange Weg nach Hause brachte ihm eine Oscar-Nominierung für die Beste Kamera sowie den Preis der American Society of Cinematographers (ASC) ein.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Greig
Geburtsdatum:03.10.1975 (♎ Waage)
Geburtsort:Melbourne
Nationalität:Australien
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Kameramann,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:162756151
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2010146919
Filmportal:N/A
IMDB:nm0292132
Datenstand: 18.09.2019 15:57:47Uhr