Liliana Komorowska

Liliana Komorowska (* 11. April 1956 in Danzig; gebürtige Liliana Głąbczyńska) ist eine polnisch-kanadische Schauspielerin.

Im Jahr 1979 schloss sie ihre Ausbildung an der Aleksander-Zelwerowicz-Theaterhochschule in Warschau ab. Ihren ersten Auftritt hatte Komorowska als Abigail in Arthur Millers Stück Hexenjagd, wofür sie von der polnischen Fernsehakademie einen Preis als beste Schauspielerin erhielt. Weitere Engagements im Theater, in Fernsehproduktionen und in Kinofilmen folgten.

Nach dem US-amerikanischen Film War and Love (1985) mit Kyra Sedgwick, blieb Komorowska in den USA, wo sie ihre Karriere fortsetzte. Sie stand insgesamt in über 40 Rollen vor der Kamera. Bei den Dreharbeiten zum Sciencefiction-Horrorfilm Scanners III (1992) lernte sie ihren späteren Mann kennen, den kanadischen Regisseur Christian Duguay.

Unter der Regie Duguays verkörperte sie Nebenrollen im Sciencefiction-Film Screamers – Tödliche Schreie (1995) mit Peter Weller und Roy Dupuis, im Historienfilm Jeanne d’Arc – Die Frau des Jahrtausends (1999) mit Leelee Sobieski, im Actionfilm Extreme Ops (2002) mit Devon Sawa, im Thriller The Art of War (Film) (2000) mit Wesley Snipes, im Spionage-Thriller The Assignment – Der Auftrag (1997) mit Aidan Quinn, Donald Sutherland und Ben Kingsley und im biografischen Filmdrama Hitler – Der Aufstieg des Bösen (2003) mit Robert Carlyle.

Komorowska lebt in Montreal.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Liliana
Geburtsdatum:09.04.1956 (♈ Widder)
Geburtsort:Danzig
Alter:63Jahre 5Monate 10Tage
Nationalität:Polen
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Schauspieler, Filmschauspieler, Filmregisseur, Filmproduzent,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:227398348
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2013113360
Filmportal:N/A
IMDB:nm0321557
Datenstand: 19.09.2019 16:55:15Uhr