Stephen F. Windon

Stephen F. Windon (* 1959 in Sydney, New South Wales) ist ein australischer Kameramann.

Seine Karriere als Kameramann begann Windon Ende der 1980er Jahre u. a. als Kameramann der Second Unit für den Film Crocodile Dundee II. Im selben Jahr war er auch erstmals als eigenständiger Kameramann tätig. Er war u. a. an fünf Teilen der Filmreihe Fast & Furious beteiligt.

2011 wurde er für seine Kameraarbeit an der Miniserie The Pacific mit einem ASC Award ausgezeichnet. Zudem erhielt er von der Australian Cinematographers Society einen Golden Tripod.

Sein Bruder Marc Windon ist ebenfalls als Kameramann tätig.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Stephen
Geburtsdatum:1959 (♑ Steinbock)
0. Geburtstag
Geburtsort:Sydney
Alter:63Jahre 10Monate 26Tage
Nationalität:Australien
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Kameramann,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:86457011
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no2005012715
Filmportal:N/A
IMDB:nm0934752