Danny Cannon

Danny Cannon (* 1968 in Luton, England) ist ein britischer Film- und Fernsehregisseur, Fernsehproduzent und Drehbuchautor. Er ist Absolvent der National Film and Television School in Großbritannien.

Sein Debüt als Regisseur und Drehbuchautor gab Cannon 1990 mit dem Spielfilm Strangers. Drei Jahre darauf folgte mit Young Americans sein zweiter Film, an dem er ebenfalls auch als Drehbuchautor beteiligt war. In den Jahren folgenden Jahren drehte Cannon Filme der verschiedensten Genres, wandte sich aber ab 2000 vor allem dem Fernsehen zu. So war er als Regisseur, Drehbuchautor und in verschiedenen Produzentenfunktionen in den Jahren 2000 bis 2007 für die Fernsehserie CSI: Vegas tätig.

Eine weitere von ihm produzierte Fernsehserie war Dark Blue. Die ab 2010 laufende Serie Nikita wurde ebenfalls von Cannon produziert.

Als ausführender Produzent war er an der 2009 bis 2010 produzierten Fernsehserie The Forgotten – Die Wahrheit stirbt nie beteiligt. 2009 inszenierte er die Pilotfolge der Serie. Seit 2014 wirkte er als Regisseur und Ausführender Produzent sowie Drehbuchautor an Serie Gotham mit.

Als Regisseur

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Danny
Geburtsdatum:1968 (♑ Steinbock)
51. Geburtstag
Geburtsort:Luton
Nationalität:Vereinigtes Königreich
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Fußballspieler, Drehbuchautor, Executive Producer, Filmproduzent,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:100319724
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no95059266
Filmportal:N/A
IMDB:nm0134176
Datenstand: 17.09.2019 04:30:55Uhr