Frank Moorhouse

Frank Moorhouse (* 21. Dezember 1938 in Nowra, New South Wales) ist ein australischer Schriftsteller und gelegentlicher Drehbuchautor.

Moorhouse zählt zu den bedeutendsten australischen Autoren der Gegenwart. Er begann seine berufliche Laufbahn als Redakteur bei Lokalzeitungen und ist seit 1970 hauptberuflich Schriftsteller. Er lebt in Sydney. Gelegentlich war er auch als Drehbuchautor aktiv, so bei der Verfilmung Coca Cola Kid (1985).

1989 erhielt er die Australian Literature Society Gold Medal für Fourty-seventeen Dieser Roman wurde auch von der Zeitung The Age mit dem Titel Age Book of the Year ausgezeichnet. Für Dark Palace erhielt er 2001 den Miles Franklin Award.

Moorhouse gilt als Erneuerer der in der Tradition Henry Lawsons stehenden australischen Kurzgeschichte. Sein Stil ist zuweilen satirisch. Er spiegelt reportagehaft, realistische Dialoge einbeziehend, die Fragmentierung der modernen Welt.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Frank
Geburtsdatum:21.12.1938 (♐ Schütze)
Geburtsort:Nowra
Alter:80Jahre 11Monate 23Tage
Nationalität:Australien
Sprachen:Australisches Englisch; Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schriftsteller, Drehbuchautor, Romancier,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:79059286
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n50004646
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 14.12.2019 01:17:15Uhr