Mark Robson

Mark Robson (* 4. Dezember 1913 in Montréal, Québec; † 20. Juni 1978 in London) war ein kanadischer Filmregisseur, Filmproduzent und Filmeditor in Hollywood. Bekannt wurde er durch die Filme Die Brücken von Toko-Ri (1954), Schmutziger Lorbeer (1956), Glut unter der Asche (1957) und Colonel von Ryans Express (1965).

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Mark
Geburtsdatum:04.12.1913 (♐ Schütze)
Geburtsort:Montreal
Sterbedatum:20.06.1978
Sterbeort:London
Nationalität:Kanada
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Filmproduzent, Filmeditor,

Merkmalsdaten

GND:138592578
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:90658895
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n88068071
Filmportal:N/A
IMDB:nm0733476
Datenstand: 04.08.2021 07:47:49Uhr