Irving Cummings

Irving Cummings, eigentlich Irving Caminsky (* 9. Oktober 1888 in New York City, New York; † 18. April 1959 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur.

Irving Cummings begann als Bühnenschauspieler am Broadway in der Theatergruppe von Lillian Russell, bevor er 1909 zum Film kam. Hier arbeitete er mit namhaften Produzenten und Schauspielern wie Cecil B. DeMille und Buster Keaton zusammen. Ab 1922 arbeitete er auch als Regisseur. 1928 drehte er zusammen mit Raoul Walsh den Western In Old Arizona, für den er 1930 eine Oscarnominierung als bester Regisseur erhielt. In den 1930er und 1940er Jahren drehte er für die 20th Century Fox einige der berühmtesten Filmmusicals der Kinogeschichte mit Betty Grable, Bob Hope, Alice Faye und Shirley Temple. So entstand beispielsweise 1941 das von Irving Berlin komponierte Musical Louisiana Purchase im aufwändigen Technicolorfarbverfahren und erhielt dafür 1942 zwei Oscarnominierungen. 1951 führte er letztmals Regie in Doppeltes Dynamit mit Jane Russell, Groucho Marx und Frank Sinatra.

1959 starb Irving Cummings im Alter von 70 Jahren an Herzversagen. Sein Grab befindet sich auf dem Friedhof Hollywood Forever in Los Angeles. Von 1917 bis zu seinem Tod war er mit der Schauspielerin und Drehbuchautorin Ruth Sinclair (spätere Cummings; * 1894, † 1984) verheiratet.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Irving
Geburtsdatum:09.10.1888 (♎ Waage)
Geburtsort:New York City
Sterbedatum:18.04.1959
Sterbeort:Los Angeles
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent, Filmschauspieler, Bühnenschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:12503121
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n87914295
Filmportal:N/A
IMDB:nm0191899
Datenstand: 19.09.2019 13:14:44Uhr