Paul Ludwig Stein

Paul Ludwig Stein (* 4. Februar 1892 in Wien; † 2. Mai 1951 in London) war ein österreichischer Schauspieler und Filmregisseur.

Stein trat bereits 1910 als Ludwig Stein an den Reinhardt-Bühnen in Berlin in Ein Sommernachtstraum auf. Vier Jahre lang verkörperte er dort besonders in Shakespeare-Stücken komische Charaktere. Er schrieb auch eigene Theaterstücke.

In Zucker und Zimt stand er 1915 erstmals vor der Kamera, 1918 gab er sein Regiedebüt. Er drehte mehrere Stummfilme für seine eigene Stein-Film und andere Produktionsfirmen. Gelegentlich fungierte er auch als Co-Drehbuchautor.

1926 ging er in die USA und setzte dort seine Karriere als Filmregisseur fort. Seine größten Erfolge gelangen ihm, als er 1933 nach Großbritannien wechselte. Wiederholt stand dort Richard Tauber im Mittelpunkt seiner Inszenierungen.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Paul
Geburtsdatum:04.02.1892 (♒ Wassermann)
Geburtsort:Wien
Sterbedatum:02.05.1951
Sterbeort:London
Nationalität:Österreich
Sprachen:Englisch; Deutsch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Filmregisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent, Schriftsteller,

Merkmalsdaten

GND:141369914
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:102406624
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n87860299
Filmportal:N/A
IMDB:nm0825596
Datenstand: 07.04.2020 20:08:11Uhr