Michael Kidd

Michael Kidd, eigentlich Milton Greenwald, (* 12. August 1915 in Brooklyn, New York City, New York; † 23. Dezember 2007 in Los Angeles, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Choreograf, Tänzer, Schauspieler und Regisseur.

Michael Kidd wurde in Brooklyn als Sohn des jüdischen Immigranten Abraham Greenwald geboren. Er hat 1997 für sein Lebenswerk den Ehrenoscar bekommen und jeweils den Tony Award für Finian’s Rainbow (1947), Guys and Dolls (1951), Can-Can (1954), Li’l Abner (1957) und Destry Rides Again (1960). Seine wichtigste Rolle als Schauspieler und Tänzer hatte er 1955 im Musical Vorwiegend heiter an der Seite von Gene Kelly.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Michael
Geburtsdatum:12.08.1915 (♌ Löwe)
Geburtsort:Brooklyn
Sterbedatum:23.12.2007
Sterbeort:Los Angeles
Nationalität:Vereinigte Staaten
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Filmregisseur, Choreograf, Bühnenregisseur, Tänzer,

Merkmalsdaten

GND:134174976
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:100316844
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n87860206
Filmportal:N/A
IMDB:nm0452264
Datenstand: 07.07.2020 17:14:51Uhr