Daniel Petrie

Daniel Petrie (* 26. November 1920 in Glace Bay, Nova Scotia; † 22. August 2004 in Los Angeles, Kalifornien) war ein kanadischer Regisseur.

Daniel Petrie begann seine Karriere zunächst als Schauspieler am Broadway, legte seinen Schwerpunkt aber bereits früh auf die Regiearbeit. Dabei machte er sich sowohl als Regisseur von ambitionierten TV-Filmen als auch von Kinofilmen einen Namen. Zu seinen bekanntesten Werken gehört The Bronx (1981) mit Paul Newman.

Für seine Arbeit wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem dreimal mit dem Emmy und dem Preis der Directors Guild of America. Für The Bay Boy gewann er 1985 einem Genie Award für das beste Drehbuch. Daniel Petrie starb am 22. August 2004 an Krebs.

Seine Söhne Daniel Petrie, Jr. (* 1951) und Donald Petrie (* 1954) arbeiten ebenfalls als Regisseure.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Daniel
Geburtsdatum:26.11.1920 (♐ Schütze)
Geburtsort:Glace Bay
Sterbedatum:22.08.2004
Sterbeort:Los Angeles
Nationalität:Kanada
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:2657363
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n78043866
Filmportal:N/A
IMDB:nm0677951
Datenstand: 16.09.2019 06:05:51Uhr