Theodore Dreiser

Theodore Herman Albert Dreiser (* 27. August 1871 in Terre Haute, Indiana; † 28. Dezember 1945 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und neben Stephen Crane und Frank Norris ein Hauptvertreter des literarischen Naturalismus in Amerika.

In seinen Werken schildert er nahezu unparteiisch und in einem einfachen, bisweilen schwerfällig-wuchtigen Stil den Untergang menschlicher Existenzen im modernen Großstadtleben. Seine Romane kreisen um Sexualität, Geld, Macht und daraus resultierende Verbrechen. Nur der Stärkste kann sich in ihnen behaupten.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Theodore
Geburtsdatum:27.08.1871 (♍ Jungfrau)
Geburtsort:Terre Haute
Sterbedatum:28.12.1945
Sterbeort:Hollywood
Nationalität:Vereinigte Staaten
Ethnie:US-Amerikaner
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schriftsteller, Journalist, Romancier, Essayist, Autobiograf, Drehbuchautor, Herausgeber,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:4944366
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n79046644
Filmportal:N/A
IMDB:nm0237439
Datenstand: 17.08.2022 13:23:59Uhr