Blake Edwards

Blake Edwards (eigentlich William Blake Crump; * 26. Juli 1922 in Tulsa; † 15. Dezember 2010 in Santa Monica) war ein US-amerikanischer Filmregisseur und -produzent, Schauspieler und Drehbuchautor. Berühmt geworden ist er mit turbulenten Komödien, die sich durch zahlreiche Gags und Pointen auszeichneten. 2004 erhielt er den Oscar für sein Lebenswerk. International bekannt wurde er vor allem durch die Spielfilme der Pink-Panther-Reihe, zumeist mit Peter Sellers in der Hauptrolle, und den Klassiker Frühstück bei Tiffany mit Audrey Hepburn.

Quelle: Wikipedia

Details

Vornamen:Blake William
Geburtsdatum:26.07.1922 (♌ Löwe)
Geburtsort:Tulsa
Sterbedatum:15.12.2010
Sterbeort:Santa Monica
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Filmregisseur, Schauspieler, Drehbuchautor, Filmproduzent, Schriftsteller, Filmschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:121153940
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:54332293
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n80081875
Filmportal:N/A
IMDB:nm0001175
Datenstand: 01.10.2020 14:11:07Uhr