Roland Winters

Roland Winters (* 22. November 1904 in Boston, Massachusetts als Roland Winternitz; † 22. Oktober 1989 in Englewood, New Jersey) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Bekannt ist er vor allem durch die Rolle des chinesisch-hawaiianischen Detektivs Charlie Chan, den er ab 1947 nach dem Tod von Sidney Toler als dritter Darsteller in sechs Filmen verkörperte. In weiteren Kinofilmen wirkte er meist in kleineren Rollen mit, u. a. 1957 in Düsenjäger an der Seite von John Wayne oder 1961 im erfolgreichen Musikfilm Blaues Hawaii mit Elvis Presley. Daneben war er vor allem im Fernsehen in diversen Serien, Shows und Filmen zu sehen. Sein Schaffen umfasst mehr als 100 Produktionen.

Winters war als Schauspieler auch am Broadway zu sehen. Er verstarb infolge eines Schlaganfalls im Alter von 84 Jahren im Actors Fund Home.

als Charlie Chan

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Roland
Geburtsdatum:22.11.1904 (♏ Skorpion)
Geburtsort:Boston
Sterbedatum:22.10.1989
Sterbeort:Englewood
Nationalität:Vereinigte Staaten
Muttersprache:Englisch
Sprachen:Englisch;
Geschlecht:♂männlich
Berufe:Schauspieler, Bühnenschauspieler, Fernsehschauspieler,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:35903279
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:n85262680
Filmportal:N/A
IMDB:nm0935996
Datenstand: 21.01.2022 20:36:26Uhr