Lenore Aubert

Lenore Aubert (* 18. April 1913, als Eleonore Maria Leisner in Cilli, Österreich-Ungarn; † 31. Juli 1993 in Long Island City, New York City) war eine US-amerikanische Schauspielerin österreichischer Herkunft.

Sie war Tochter von Dr. Oskar Leisner, eines Regimentsarztes und ab 1917 Generalstabsarztes der österreichischen Armee und Thea Leisner, geborene Weingarten. Die Matrik der Pfarre Sankt Daniel in Cilli gibt als Geburtsadesse Ringstraße 8 an.

Leisner zog als junge Frau von der Steiermark nach Wien um dort – gegen Willen ihrer Eltern – Schauspielunterricht zu nehmen.

Sie erhielt anfangs nur Aufgaben als Statistin in Filmen. Ab Mitte der 1930er-Jahre kam sie zu Engagements im Theater an der Wien. Als Ernst Lubitsch Ende 1937 für Hintergrundaufnahmen für seinen Film Blaubarts achte Frau nach Wien reiste, wurde die 19jähige von einem Hollywood-Filmteam ausgewählt, um als Double für Claudette Colbert, die in den USA geblieben war, einzuspringen.

Mit ihrem Ehemann Julius Altmann floh Eleonore Altmann infolge des Anschluss Österreichs noch 1938 aus dem Land und ging über die Exilstationen Paris Portugal und Spanien in die USA. In New York fand sie Beschäftigung als Fotomodell sowie bei Samuel Goldwyn Pictures als Filmschauspielerin. Goldwyn verpasste ihr den französisch klingenden Künstlernamen Lenore Aubert. Im Film „They Got Me Covered“ arbeitete sie mit Persönlichkeiten wie Bob Hope und dem ebenfalls aus Österreich stammenden Otto Preminger zusammen.

Die Ehe mit Julius Altman wurde im Jahr 1956 geschieden. Von 1959 bis zur Scheidung 1974 war sie mit Milton Greene verheiratet.

Trotz einer nicht unbeachtlichen Liste von Filmrollen (siehe Filmografie) konnte sie keinen wesentlichen Durchbruch in ihrer Karriere erreichen. 1950 verließ sie Hollywood und drehte kurz in Folge in Deutschland und Frankreich je einen Film. Bis 1959 lebte sie in Europa.

Ab 1979 war sie in in New York bei einer Teilinstitution der Vereinten Nationen und beim American Museum of Natural History karitativ und kulturell aktiv.

Zahlreiche Details ihres Lebens und Filmschaffens kamen im Jahr 1987 durch ein Interview von Jim McPherson in der Zeitung Toronto Sun an die Öffentlichkeit.

Quelle: Wikipedia

Details

Vorname:Lenore
Geburtsdatum:18.04.1918 (♈ Widder)
Geburtsort:Celje
Sterbedatum:31.07.1993
Sterbeort:Great Neck
Nationalität:Vereinigte Staaten
Sprachen:Deutsch;
Geschlecht:♀weiblich
Berufe:Filmschauspieler, Bühnenschauspieler, Model,

Merkmalsdaten

GND:N/A
LCCN:N/A
NDL:N/A
VIAF:10050140
BnF:N/A
ISNI:N/A
LCNAF:no93037594
Filmportal:N/A
IMDB:N/A
Datenstand: 21.01.2020 00:53:08Uhr